Informationen zum Preiszyklus 2020/2021

Mann formt mit den Händen ein Fernglas. Auf seinem T-Shirt steht: #DASP21.
Foto: filistimlyanin/shutterstock.com

Die aktuelle Bewerbungsphase ist beendet. Wir bedanken uns bei allen Einreicher*innen für Ihre Engagements!

Und so geht es weiter:

  • In den kommenden Wochen sichten und bewerten verschiedene Fachgremien der drei Ausrichterhäuser alle eingegangenen Bewerbungen.
  • Etwa Ende Mai/Anfang Juni 2021 stehen die nominierten Einreichungen fest.
  • Im Juli und August finden Audit-Konferenzen mit den nominierten Unternehmen statt, an denen Vertreter*innen aller drei Ausrichter teilnemen.
  • Im Anschluss daran werden die nominierten Engagement öffentlich verkündet.
  • Die Jury, die aus den Nominierten die Preisträger*innen wählt, tagt im September 2021.
  • Am 26. Oktober 2021 werden die ausgezeichneten Projekte/Betriebe im Rahmen im Rahmen der Preisverleihung bekanntgegeben.

Der Deutsche Arbeitsschutzpreis zeichnet alle zwei Jahre vorbildliches Engagement im Bereich der Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten bei der Arbeit aus. Einreichungen für den nächsten Preiszyklus sind voraussichtlich ab Oktober 2022 wieder möglich.

 

Für Fragen steht Ihnen das Wettbewerbsbüro jederzeit gerne zur Verfügung.